Individuelle Gesundheitsleistungen

Aufbauspritzen

Diese enthalten Vitamin B6, B12 und Folsäure und umfassen 8 Injektionen. Die genannten Substanzen nehmen an zahlreichen Stoffwechselvorgängen der Zelle teil (C1- Stoffwechsel, Spender von Methylgruppen), ein Mangel betrifft die Funktion von Proteinen, Hormonen, Neurotransmittern und Zellmembranstrukturen. Gravierende Folgen können sich auch an der DNA zeigen, wo Hypomethylierungen Merkmal vieler Tumore sind und auch in Zellen von atherosklerotischen Gefäßen gefunden werden.

 

Injektionstherapie

Wir verwenden pflanzliche Kombinationspräparate die unterstützend wirken und die Selbstheilungskräfte des Körpers anregen sollen. Beispiele sind Traumeel bei akuten Verletzungen, Discus compositum bei Weichteilerkrankungen und Nervenschmerzen oder Zeel bei Gelenkerkrankungen/ Arthrose. Die Therapie ist nebenwirkungsarm, wir empfehlen eine Behandlung über mehrere Wochen bis zum Wirkungseintritt.

 

Aufbauinfusionen

 

Immunsystem

Gerade bei Streß, Schlafmangel oder mangelhafter Ernährung leidet die körpereigene Abwehr und Infektionen häufen sich.

Hier verwenden wir Ubichinon compositum, Echinacea compositum, Engystol und Pulsatilla compositum, pflanzliche Kombinationspräparate welche die körpereigene Abwehr stimulieren und helfen können Infekte zu vermeiden. Wir empfehlen ein Infusionsprogramm mit 11 Anwendungen.

 

Vital Kur

Bei Erschöpfungszuständen/ Abgespanntheit. 10 Infusionen über 5 Wochen mit folgenden naturheilkundlichen Komplexpräparaten.

  • Hepeel N
  • Tonico-Injeel
  • Solidago virgaurea-Injeel
  • Cerebrum comp. NM

 

Durchblutungsförderung

Symptome wie Müdigkeit, Schwindel oder Vergesslichkeit können von Durchblutungsstörungen der kleinen Gefäße herrühren. Zur Durchblutungsförderung eignen sich folgende Komplexpräparate, in 10 Gaben verabreicht:

  • Vertigoheel
  • Cerebrum comp. NM
  • Circulo-Injeel N
  • Cralonin

 

Orthomolekulare Medizin

Ziel der orthomolekularen Medizin ist die optimale Versorgung des Körpers mit Nährstoffen wie Mineralien, Vitaminen und Mikronährstoffen aber auch pflanzlichen Wirkstoffen zur Vermeidung von Erkrankungen aber auch unterstützend während einer konventionellen Therapie.

 

Pflanzliche Präparate zeichnen sich insbesondere durch ihre gute Verträglichkeit aus, allergische Reaktionen sind jedoch möglich.

 

Die Kosten für eine oben genannte Therapien werden von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht übernommen.
Die privaten Krankenversicherungen übernehmen in der Regel die Behandlungskosten, teilweise ist vorher eine Kostenübernahmeanfrage notwendig.